Hotel-Projekt in Saarbrücken geht in die Endphase
  • MAG-Pressestelle

Hotel-Projekt in Saarbrücken geht in die Endphase

Die MAG Projektentwicklungs GmbH, Mainz, hatte zum Herbstfest nach Saarbrücken eingeladen, um den aktuellen Stand des Hotel-Bauprojekts in der Hafenstraße der Saarbrücker Innenstadt vorzustellen. Das Projekt befindet sich kurz vor der Übergabe an den neuen Betreiber Whitbread PLC mit der Hotelmarke Premier Inn, die noch im Oktober mit dem Innenausbau beginnen werden. Premier Inn hat einen 20-jährigen Mietvertrag unterschrieben. Ende 2019 hatte die MAG das rund 1200 m² große Grundstück erworben und gemeinsam mit der Feuring Hotelconsulting GmbH, Mainz, entwickelt. Das 8-stöckige Hotel soll mit rund 175 Zimmern und 26 Stellplätzen in einer Tiefgarage im Frühjahr 2022 eröffnet werden und verfügt im Erdgeschoss über eine offene Lobby samt Bar, Restaurant und Lounge-Bereich. Als Generalübernehmer der Baumaßnahme fungierte die Arbeitsgemeinschaft Implenia Modernbau GmbH, Saarbrücken und Ed. Züblin AG, Direktion Karlsruhe / Bereich Mannheim. Uwe Conradt, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken: „In Saarbrücken tut sich einiges, das spürt man und sieht man. Es freut mich, dass wir uns mit dem Bauprojekt der Fertigstellung nähern. Das neue Hotel wird eine Bereicherung für die Stadt. Allen Projektbeteiligten möchte ich heute ein großes Dankeschön aussprechen. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme ist zudem ein ganz wichtiges Zeichen für die Branche, den Standort, die Menschen und nicht zuletzt für die Initiatoren und Investoren.“ Martin Dörnemann, Geschäftsführer der MAG Projektentwicklungs GmbH, freut sich über die neue Immobilie in Saarbrücken: „Wir sind trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie absolut im Plan. Als Projektentwickler verfügen wir gerade in der Hotelbranche über eine umfangreiche Expertise und bedanken uns an dieser Stelle für die bislang sehr erfolgreiche, gemeinsame Projektentwicklung mit der Feuring Hotelconsulting GmbH, und natürlich bei allen Beteiligten, die das Bauprojekt so erfolgreich vorangebracht haben“. Das neue Premier Inn Hotel in Saarbrücken befindet sich in zentraler Lage: Sowohl der Hauptbahnhof, die Congresshalle, als auch die Fußgängerzone sind fußläufig zu erreichen. Eine Besonderheit des Objektes ist die Lage auf einem Eckgrundstück. Mathias Schotten, Senior Development Manager von Premier Inn, betont: „Die Lage sorgt für eine hohe Sichtbarkeit und Wahrnehmung innerhalb der Innenstadt. Entsprechend haben wir großen Wert auf die Fassadengestaltung gelegt und blicken zuversichtlich auf den Starttermin im kommenden Jahr.“ Zwischen 2008 und 2017 stieg die Zahl der Übernachtungen in der Saarländischen Landeshauptstadt um über 25 Prozent. Schotten weiter: „Die Stadt ist zudem Teil eines internationalen Verbunds mit Metz, Luxemburg und Trier. Die Quattropole wirbt unter dem Motto ‚Vier Städte, drei Länder‘ gemeinsam um neue Gäste für die Region.“

Ihr Ansprechpartner

Michael Bonewitz

Unternehmenssprecher

E-Mail: Unternehmenssprecher@mag-mainz.de
Telefon: +49 (6131) 95 201- 83

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK