Spatenstich in Hahnheim
  • MAG-Pressestelle

Spatenstich in Hahnheim

Mit einem klassischen Spatenstich – Corona bedingt mit reichlich Abstand – wurde jetzt der Startschuss für ein neues Wohngebiet in der rheinhessischen Gemeinde Hahnheim gegeben. Dabei zeigte sich insbesondere der Ortsbürgermeister sichtlich erfreut: „Mir fallen keine Steine vom Herzen, sondern Geröllberge“, bekennt Werner Kalbfuß, der vor allem die Perspektive für Hahnheim im Blick hat: „Hahnheim will wachsen und Hahnheim muss wachsen. Neue Baugebiet ermöglichen es uns, junge Menschen, die gerne in Hahnheim bleiben wollen, hier zu halten, aber auch neue Familien nach Hahnheim zu holen. Dieser Zuzug ist wichtig, um die Steuerkraft zu sichern und mit den Einnahmen dann die soziale Zukunft der Gemeinde zu sichern.“ Die ersten Pläne für ein neues Baugebiet landeten bereits 2014 im Gemeinderat. „Als Seiteneinsteiger im Amt des Ortsbürgermeisters war ich zunächst recht naiv und dachte, das lässt sich dann auch relativ schnell umsetzen“. Sechs Jahre Planungen und Diskussionen waren erforderlich, bis endlich die Bagger loslegen konnten. „Ich bin insbesondere der MAG sehr dankbar“, so Kalbfuß, „die uns bei der Entwicklung des Baugebiets sehr geholfen hat. Ich hoffe, dass wir diese Zusammenarbeit fortführen können.“ Erworben hat die MAG Projektentwicklungs GmbH die rund 12.000 m² Bauland im Jahr 2019. Zügig und professionell begleitete die MAG die Gemeinde in den vergangenen zwei Jahren bei der Erschließung: „Auch wir bedanken uns für die kollegiale Zusammenarbeit und wir hoffen, dass die positive Entwicklung in anderen Gemeinden wahrgenommen wird, denn wir geben unser Know-how und unsere Expertise gerade hier in der Region Rheinhessen sehr gerne weiter, “ so MAG-Geschäftsführer Martin Dörnemann, der grundsätzliches Interesse signalisiert, wenn etwa Ackerland in Bauland umgewandelt oder andere Immobilienprojekte umgesetzt werden sollen: „Je früher wir eingebunden sind, umso effektiver können wir den Prozess begleiten.“ Mit der Erschließung der Fläche wurde die Weber-Consulting Beratungs GmbH mit Sitz in Pforzheim beauftragt, die bereits einige Projekte in Rheinhessen betreut. „Wir kümmern uns als der von der Gemeinde beauftragte Erschließungsträger vor allem um die Themen Straße, Kanal, Wasser und um die Medienkoordination. Wenn alles wie geplant läuft, wollen wir Mitte August 2021 mit der Erschließung fertig sein“, so Geschäftsführer Dieter Reininghaus. Die reine Bautätigkeit für Kanal- und Straßenbau übernehmen die Firmen Hebau und Knebel in einer Projektgemeinschaft. Bereits vor dem Baustart hat die MAG das Grundstück an die Traumhaus AG weiterveräußert: „Wir wollten einen kompetenten Partner an unsere Seite haben, der insbesondere preisgünstiges Wohnen für junge Familien ermöglichen kann“, so Dörnemann. Zum Spatenstich war der CEO der Traumhaus AG, Otfried Sinner, sehr gerne nach Hahnheim gekommen. Die Wiesbadener Baugesellschaft hat am 28. Oktober die Grundstücke von der MAG erworben. Sobald die Erschließungsarbeiten abgeschlossen sind, wird die Traumhaus AG mit dem Bau der 34 geplanten Doppelhäuser beginnen. Mit Preisen ab 379.000 Euro bleibt die auf serielles Bauen in Massivbauweise spezialisierte Traumhaus AG ihrer Zielgruppe treu: Junge Familien, Singles und Paare, die preisgünstig ein Eigenheim erwerben wollen. Die Wiesbadener rechnen nach Baustart mit ca. 15 Monaten bis zur Fertigstellung des Projektes. Das Resümee des studierten Bauingenieurs Sinner fällt ausgesprochen positiv aus: „Vor den Toren von Mainz haben wir mit dem Spatenstich auf dem Grundstück in Hahnheim einen weiteren Traumhaus-Meilenstein bei der Schaffung von günstigem Wohnraum in attraktiven Stadtrandlagen erreicht. Besonders freuen wir uns dabei über die ausgesprochen harmonische Zusammenarbeit mit der Mainzer Aufbaugesellschaft.“ Ortsbürgermeister Werner Kalbfuß registriert schon im Vorfeld ein großes Interesse: „Bei uns stimmt die Infrastruktur, wir haben zwei Kitas, eine Grundschule, sind im Speckgürtel von Mainz und dem Rhein-Main-Gebiet, das macht die ganze Region hier attraktiv. Das merke ich jeden Tag. Letzte Woche hatte ich nur an einem Tag drei Anfragen für Bauplätze in Hahnheim. So gesehen ist das heute ein guter Tag für uns alle.“

Ihr Ansprechpartner

Michael Bonewitz

Unternehmenssprecher

E-Mail: Unternehmenssprecher@mag-mainz.de
Telefon: +49 (6131) 95 201- 83

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK